20. Juli 2012
von Guido Löhr
Kommentare deaktiviert

Wieder auf dem Rad!

Naja, ein bisschen jedenfalls. Noch habe ich eine Woche strengstes Sportverbot, aber ich musste schon mal testen, ob die Beine noch funktionieren. Nur mit dem Pulsgurt bekleidet, um jede Reibung an den Schürfwunden zu vermeiden, bringe ich es immerhin auf … Weiterlesen

18. Juli 2012
von Guido Löhr
Kommentare deaktiviert

Sturzbilanz

Das hatte ich mir nun wirlich anders vorgestellt. Mit dem heftigen und gefährlichen Sturz am Pico Veleta dachte ich mein Soll für einige Zeit erfüllt zu haben. Und doch hat es mich gerade mal acht Monat später wieder erwischt. Die … Weiterlesen

18. Juli 2012
von Guido Löhr
Kommentare deaktiviert

Fazit Peakbreak

Durch die große Belastung auf der langen Strecke des Schweizer Radmarathons eine Woche vorher, bin ich ja mit einiger Skepsis ins Peakbreak 2012 gegangen. Erstes Ziel war eigentlich nur überhaupt durchzukommen. Aber mit jedem Tag ist mein Selbstvertrauen gewachsen, und … Weiterlesen

17. Juli 2012
von Guido Löhr
Kommentare deaktiviert

Peakbreak 2012 – 8. Etappe

Eigentlich gibt es für mich zur 8. Etappe nichts mehr zu schreiben, denn ich bin nicht mehr im Rennen und fahre nicht mal im Begleitfahrzeug mit. Ich tue es aber trotzdem, denn heute habe ich sehr von der Hilfsbereitschaft der … Weiterlesen

13. Juli 2012
von Guido Löhr
Kommentare deaktiviert

Peakbreak 2012 – 7. Etappe

Die heutige Etappe erlebe ich also aus der Sicht der Betreuer im Begleitfahrzeug. Am morgendlichen Ablauf ändert sich wenig, ich esse auch beim Frühstück als müsste ich fahren und lade dann mein Rad in den VW Bus. Sonja, die Freundin … Weiterlesen