Sonnenschutzkleidung

11. Dezember 2013
von Guido Löhr
Kommentare deaktiviert

Neue Hitzeschutzkleidung

Diese Woche ist die bestellte Sonnenschutzkleidung eingetroffen. Diese soll mir helfen die Hitze in der Wüste besser zu überstehen.

Dabei bieten die Teile laut Hersteller nicht nur eine gute Reflexion sondern haben durch eine spezielle Ausrüstung der Fasern angeblich auch einen kühlenden Effekt auf chemischer Basis.

Sonnenschutzkleidung

Weiterlesen →

IMG_1486

16. November 2013
von Guido Löhr
Kommentare deaktiviert

Sportmedizinische Untersuchung

Heute morgen galt es eine wichtige Hürde auf dem Weg zur Startlinie des RAAM 2014 zu nehmen. Eine umfassende sportmedizinische Untersuchung mit Belastungs-EKG stand auf dem Programm.

Auch wenn ich ziemlich geil bin auf das Abenteuer RAAM, so möchte ich natürlich nicht nur gesund am Start stehen, sondern auch gesund im Ziel ankommen. Deshalb ist dieser Check auch für den Kopf sehr wichtig. Ein positives Ergebnis gibt einfach mehr Vertrauen in den eigenen Körper.

Weiterlesen →

10. November 2013
von Guido Löhr
2 Kommentare

Das RAAM, Teil 1 – Geschichte

Die Durchquerung der USA auf unterschiedlichste Art und Weise bot schon immer Stoff für spektakuläre Unterhaltung und Heldengeschichten. Die ersten Durchquerungen mit dem Fahrrad fanden schon im 19. Jh. statt und dauerten ca. 10 bis 15 Wochen. Die mutige Fahrt mit dem Hochrad erzeugte aber noch recht wenig Aufmerksamkeit. Auch waren die Unternehmungen eher abenteuerliche Radreisen und keine Radrennen.

Die Idee die Durchquerung der USA als sportlichen Wettkampf zu organisieren entstand in den 1970er Jahren und geht zurück auf John Marino. (In 1980 durchquerte er die USA in 12 Tagen).

Weiterlesen →

10. November 2013
von Guido Löhr
Kommentare deaktiviert

It’s all about… the RAAM!

Betitelt in Anspielung auf einen dieses Jahr erschienen Film (und begleitendes Buch) zum Thema Ultracycling starte ich heute eine kleine Serie mit Infos zum RAAM. Dabei möchte ich gerne die wichtigsten Protagonisten vorstellen.

Außerdem gibt es einen Beitrag zur speziellen Bedeutung des RAAMs im deutschsprachigen Raum, speziell auch in Österreich.

Weiterlesen →

Foto

3. November 2013
von Guido Löhr
Kommentare deaktiviert

Christoph Strasser Vortrag in Pößneck

Wenn man sich an so etwas großes wie das RAAM heranwagt, dann möchte man sich natürlich gut vorbereiten. Dazu gehört sicher auch, dass man von den Erfahrungen anderer lernt. Wer würde sich besser dazu eignen, als der diesjährige Gewinner des Rennens (und Rekordhalter über die Strecke) Christoph Strasser.

Es ging mir nicht so sehr um konkrete Informationen, sondern vielmehr darum, ein Gefühl für das Rennen zu bekommen, vielleicht auch festzustellen, was für ein Typ man sein muss um das RAAM erfolgreich zu bestreiten. Bisher habe ich nur zwei RAAM Veteranen persönlich getroffen, Franz Venier, mit dem ich mich im Rahmen eines Trainingscamps 2010 ausführlich unterhalten konnte und Benny Furrer, den ich allerdings beim Schweizer Radmarathon nur gesehen habe. Da ergab sich leider keine Gelegenheit ihn anzusprechen.

Weiterlesen →